Zum Inhalt springen

Was Erwartungshaltung anrichten kann.

Bjoern Blomquist
Bjoern Blomquist
1 minuten gelesen
Was Erwartungshaltung anrichten kann.
Photo by Yasin Yusuf / Unsplash

Wisst Ihr was in unserem Alltag so oft zu Streit und Unglück führt? Unsere Erwartungshaltung. Wir erwarten zu viel. Durchgehend. Wir stellen zu hohe Ansprüche an andere. Wir haben eine ideale Vorstellung und projizieren diese auf den gegenüber ohne zu merken, dass jeder Mensch die Dinge anders angeht.

Gerade in einer Beziehung fordern wir unsere Sehnsüchte beim Partner ein. Er möge, nein er muss, diese doch erfüllen. Schon auch nur bei Kleinigkeiten… und werden diese nicht erfüllt staut sich bedauerlicherweise unsere Erwartungshaltung in einem Gefäss voller Enttäuschungen, dass zu Streit führt, Unzufriedenheit, und steht unserem eigenen Glück im Wege. Jeder hat seine tollen Eigenschaften und keiner kann jemals euren Erwartungen zur Gänze gerecht werden, also lasst doch manchmal  den Mensch neben euch einfach menschlich sein, mit all seinen Macken und Fehlern und erwartet weniger. Ihr wärt überrascht, was dann wunderbares zurück kommen kann.

Streit

Bjoern Blomquist Twitter

A #heavyDirtySoul searching for the meaning of life. Enjoying nature, hiking, dogs, writing, travelling, books and living straight edge.